Das Ace Electric Motorbike – Ein Wolf im Schafspelz

Nachdem wir euch den Icon E-Flyer vorgestellt hatten, präsentieren wir euch hier ein weiteres Amerikanisches E-Bike, das den beliebten Look eines Board Racers aus den 1920er Jahren ins 21. Jahrhundert adaptiert.

Ebike_comb-5-B (2)

Ace American LLC ist ein Unternehmen des US-Amerikaners Peter Grimaldi, der in Monmouth County, New Jersey, E-Bikes herstellt. Sein neuestes Werk ist eine Neuinterpretation eines Board Racers, eines Motorrads das in den 1920er Jahren in den USA ein beliebtes Rennmotorrad war. Angetrieben wird das E-Bike von einem Hinterradnabenmotor. Hier hat der Kunde die Wahl zwischen einem 900W starken Motor, der das Rad auf bis zu 42km/h beschleunigt, und einem 1920W starken Aggregat, das 55km/h Maximum ermöglicht. Mit dieses Fahrleistungen ist das E-Bike weder in Europa noch in den USA straßenzugelassen und darf ausschließlich auf Privatgelände bewegt werden.

Ebike_comb SILVER AND RED

Der sensorlose Motor wird mit Hilfe eines vom Motorrad bekannten Drehgriffes gesteuert, und wird nicht von der Stärke des Pedalierens beeinflusst. Die maximale Reichweite beträgt rund 40 Kilometer.

ace-electric-motorbike-rear-wheel

Der Kunde hat die Auswahlmöglichkeit zwischen vielen verschiedenen Farbvarianten, in denen er fast jedes Einzelteil des Rades an seine Wünsche anpassen kann. Die restliche Ausstattung ist großteils ebenfalls konfigurierter.
Ein Highlight ist die spezielle Gabel, die sowohl einen klassischen Look mit Fahrkomfort verbinden soll.

DSC02630EDIT_Blue_(2)

Mehr Informationen gibt es auf www.aceelectricmotorbikes.com

Text: Sebastian Gierulski | Bilder: Ace Electric Motorbikes