Das Samsung Maestro Smart Bike – Sicherheit für Morgen

Während der Mailänder Designwoche stellte Samsung ein innovatives Citybike vor. Mit Hilfe modernster Technik und Einbindung eines Smartphones, soll das Rad die Sicherheit des Fahrers mittels passiver Sicherheitstechnik erhöhen.

Bildschirmfoto 2014-06-16 um 14.51.51

Fahrradfahren ist leider noch immer eines der unsichersten Verkehrsmittel. Um dieses Problem zu entschärfen, hat sich Samsung mit einem italienischen Fahrradrahmenbauer und einem Designer zusammengesetzt. Das aus dieser Kooperation entstandene Fahrrad ist ein avantgardistisches Bike mit einzigartigen Features. Das Gehirn und Steuerungszentrum dieses Konzepts bildet ein Samsung-Smartphone, das dank eines magnetbasierten Halterungssystems an den Vorbau montiert ist. Über eine eigens entwickelte App soll so das komplette Fahrrad gesteuert und vernetzt werden.

Samsung-Smart-Bike-1

Die Rahmenform besteht aus einem klassischen Diamantrahmen, der jedoch um Vibrationen und Bodenunebenheiten besser ausgleichen zu können, gekrümmt ausgeführt ist. Das Rad besitzt eine ins Sitzrohr eingebettete Rückfahrkamera, deren Aufnahmen per Live-Übertragung auf das Smartphone nach vorne gestreamt werden können, um so eine bessere Rundumsicht gewährleisten zu können. Vier kleine Laserpointer zeigen auf die Straße um das Rad und markieren so einen “Fahrradweg”, um besser vor Autofahrern geschützt zu werden. Diese können wie das Front- und Rücklicht automatisch über den Helligkeitssensor am Smartphone bei Dunkelheit aktiviert werden. Um all dies betrieben zu können, wurde unter dem Sattelrohr ein kleiner Akku eingearbeitet, der die Hightechsysteme mit der nötigen Energie versorgt.

Bildschirmfoto 2014-06-16 um 14.52.26

All das wird in einem formschönen, blauen City-bike vereint und soll einen Einblick in die Zukunft der urbanen Mobilität mit gesteigerter Sicherheit zeigen.

Die Bildaufnahmen der Rückfahrkamera werden per Live-Stream an das Smartphone gesendet.

Die Bildaufnahmen der Rückfahrkamera werden per Live-Stream an das Smartphone gesendet.

Ob das Samsung Bike mit seinen passiven Sicherheitsfeatures wirklich zur Sicherheit der Radfahrer beiträgt?

Ob das Samsung Bike mit seinen passiven Sicherheitsfeatures wirklich zur Sicherheit der Radfahrer beiträgt?

Text: Sebastian Gierulski | Bilder: Samsung