News: Stromer ST2 entlarvt Fahrraddiebe via App

Am 14. Juli 2014 meldet Frédéric Marchand, Besitzer eines Stromer ST2s sein E-Bike beim Squadra Mondo Store in Genf als gestohlen. Via Stromer App Geolocator wird der ST2 in weniger als 5 Minuten lokalisiert. Sein Besitzer fährt zum angezeigten Standort und findet einen verschlossenen Container vor. Er ruft die Polizei. Die Ermittler stellen nicht nur den entwendeten ST2 sondern auch rund 50 weitere, gestohlene Fahrräder sicher.

Frédéric Marchand mit seinem wiedergefundenen Stromer ST2.

Frédéric Marchand mit seinem wiedergefundenen Stromer ST2.

Am Morgen des 14. Juli 2014 meldet Frédéric Marchand, Besitzer eines ST2 Custom Bikes, sein E-Bike beim Squadra Mondo Store in Genf als gestohlen. Es wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag vor seinem Restaurant entwendet. Da Marchand noch keine myStromer App auf sein Handy geladen hat, kann er sein Bike nicht selbst lokalisieren. Dies übernimmt der Stromer Customer Service für ihn. In weniger als 5 Minuten lokalisiert der Kundenservice via Stromer App den genauen Standort des ST2. Er steht mitten in einem Industriegebiet im Genfer Vorort Satigny. Sofort macht sich Frédéric Marchand mit einem Mitarbeiter des Squadra Mondo Stores in Genf auf den Weg, um seinen ST2 zu suchen.

ST2_bike thieves_2014

Im Industriegebiet angekommen, findet er seinen Stromer zunächst nicht. Die, mittlerweile von ihm heruntergeladene, myStromer App zeigt jedoch eindeutig den Standort des Bikes an. Es befindet sich in einem Container. Ein Schrottauto ohne Motor versperrt den Zugang zum Containertür. Frédéric Marchand ruft die Polizei. Die Ermittler räumen das Schrottauto aus dem Weg und öffnen den Container. Es bietet sich ihnen ein überraschendes Bild: Nicht nur der gesuchte ST2 steht dort, sondern auch rund 50 weitere gestohlene Fahrräder. Überglücklich nimmt Frédéric Marchand seinen ST2 in Empfang: „Dieses ist nun das dritte Velo, das man mir gestohlen hat. Aber es ist das erste, das ich wiedergefunden habe.“

Das Stromer ST2 lässt sich dank eingebautem Bordcomputer per Handy sperren und lokalisieren.

Das Stromer ST2 lässt sich dank eingebautem Bordcomputer per Handy sperren und lokalisieren.

Mehr Informationen zu dem Stromer ST2 gibt es in unserer Vorstellung hier.

Text: Stromer PR | Bilder: Christian Bozon & Max Schmitt